VITA

Stefania Grazioli hat an der Universität Bologna Theater Musik und bildende Kunst studiert (DAMS). 2005 hat Sie ihr Studium erfolgreich absolviert. Während ihres Studiums hat sie an verschiedenen Dramaturgie und Theater Workshops/Seminaren am renommierten Mailänder Piccolo Teatro unter der Leitung von Luca Ronconi bzw. in Rom an der Akademie für Schauspielkunst Silvio d'Amico teilgenommen. Seit ihrem ersten Jahr an der Universität hat sie als Assistentin für verschiedenen Regisseure und Theaterdozenten gearbeitet. Bis 2005 hat sie freiberuflich mit verschiedenen Theatergruppen kooperiert. 2002 hat sie angefangen als Theaterpädagogin zu arbeiten, und diverse Stücke für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren realisiert und geschrieben. 2010 hat sie in Italien (Cantù, bei Como) die kulturelle Einrichtung “Gaiacorte" gegründet, dessen Ziel ist es, die Kreativität von Kindern durch Theateraktivitäten, Musik und bildender Kunst zu fördern. Die Realisierung erfolgt in enger Kooperation mit öffentlichen und privaten Schulen. Seit 2011 ist sie als Dozentin und Regisseurin an der Theater und Tanzakademie der Mailänder Scala (Teatro Alla Scala di Milano) tätig. Sie leitet Workshops und Kurse für Dramaturgie und Schauspielkunst, und realisiert Opern und Musiktheaterstücke für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren. Außerdem hat sie als Regieassistentin für das Teatro alla Scala, das Teatro Opera die Vicenza, das Opera Festival von Pesaro und das SWR Schwetzingerfestspiel gearbeitet und dazu noch die Abendleitung übernommen. Seit 2013 lebt sie zwischen Essen und Mailand.

Stefania Grazioli studia Teatro, Musica e Arti visive (DAMS) presso l’Università di Bologna, dove si laurea a pieni voti nel 2005. Durante gli studi partecipa a diversi workshop e seminari di drammaturgia e recitazione alla Scuola del Piccolo Teatro con Luca Ronconi, e all’Accademia Silvio D’amico di Roma, recitando fino al 2005 come libera professionista con diverse compagnie italiane. Nel 2001, durante il primo anno di università, comincia a fare assistenza a registi e insegnanti teatrali e nel 2002 inizia la sua attività di pedagogista teatrale e realizza spettacoli per e con i bambini dai sei ai quattordici anni. Nel 2010 fonda a Cantù l’Associazione “Gaiacorte”, il cui obiettivo è promuovere la creatività nei bambini attraverso il teatro, la musica e l’arte visiva nelle scuole e nelle istituzioni pubbliche e private. Dal 2011 è docente e regista presso l’area didattica dell’Accademia del Teatro alla Scala, dove conduce workshop, lezioni di recitazione e drammaturgia e realizza spettacoli legati all’opera lirica e al teatro musicale, che coinvolgono bambini e ragazzi dai sei ai diciotto anni.

LEBENSLAUF